• Google Übersetzungshilfe
  • Deutsch

Landwirtschaftliches Kooperationsmodell

Steigen Sie jetzt ein

Besonders Landwirte mit Viehbetrieben können jetzt vom neuen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) 2012 profitieren und sich mit dem Bau einer Biogasanlage ein zweites und vor allem zukunftssicheres Standbein schaffen.

Da unsere Anlagen mit einem hohen Anteil an Gülle betrieben werden können, sichert gerade das neue EEG Landwirten eine lukrative Einkommensquelle - staatlich garantiert über 20 Jahre. So erhalten zum Beispiel Biogasbetreiber mit einer Anlagengrößen bis 75kW elektrischer Leistung 2013 eine Pauschalvergütung von 24,5 Cent pro Kilowattstunde.

Bebra bietet für verschiedene Anlagenklassen eine Finanzierung in Form eines landwirtschaftlichen Kooperationsmodells an. Eine Projektgesellschaft finanziert und baut die Biogasanlage. Der Landwirt selbst trägt lediglich die Kosten für die baulichen Voraussetzungen vor Ort einschließlich Lagerbehälter. Dies entspricht typischerweise etwa 30 Prozent der gesamten Investitionssumme.

Die Vorteile für den Landwirt:

- Beteiligung an den Stromerlösen in Höhe von bis zu 30 Prozent für die ersten zwölf Jahre, damit ist auch die Betreuung der Anlage und die Substratversorgung abgegolten
-  danach geht die Anlage in das Eigentum des Landwirts über und er erhält die gesamten Stromerlöse
-  kostenlose Wärme für beispielsweise Haus und Stall
-  kostenloser Düngevorteil durch die Biogasgülle gegenüber der reinen tierischen Gülle

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder eine unverbindliche Beratung wünschen, rufen Sie uns an oder schreiben uns eine e-Mail. Unsere Berater stehen Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.



Kontakt

Tel.: +49 (0)40 2281 7697
info(at)bebra-biogas.com